Fahrt mit dem Glacier Express

Fahrt im Glacier Express in den Schweizer Alpen am 31.12.2016

An meinem 65. Geburtstag hat mir meine holde Babsy ein besonders schönes Geschenk gemacht. Nämlich, eine Bahnfahrt im Schweizer Glacier Express durch die Berge, von Andermatt nach Chur mit atemberaubenden Ausichten auf schneebedeckte Landschaften. Die Eisenbahnfahrt war ein besonderes und fantastisches Erlebnis und wurde durch die Gastronomie im Zug besonders verstärkt. Die cirka 3 stündige Fahrt war ein toller Jahresabschluß für ein doch eher schlimmes 2016.

Der “ langsamste Schnellzug der Welt“ befährt unbestritten eine der schönsten Bahnstrecken der Welt und verbindet die berühmten Ferienorte St. Moritz/ Davos und Zermatt.

Atemberaubende Schluchten, faszinierende Berg- und Gletscherwelten und malerische Dörfer säumen die 291 Kilometer lange Schweizer Bahnstrecke, auf der der Glacier Express, der „langsamste Schnellzug der Welt“, sich seinen Weg durch 91 Tunnel und über 291 Brücken bahnt.
Der Glacier Express gehört zu den wenigen Zügen, die fast das ganze Jahr verkehren, sodass er Sommerträume und Wintermärchen wahr werden lässt. Die Panoramawagen des Zuges, der in acht Stunden von Zermatt nach St. Moritz fährt, bieten traumhafte Ausblicke und unverwechselbare Impressionen. Die gewaltigen Bögen des berühmten Landwasser-Viadukts, die Rheinschlucht und der 2033 Meter hohe Oberalppass, die sich mit der unerschütterlichen Schönheit rauschender Bergflüsse und saftiger Bergwiesen paaren, sind nur einige Highlights, die sich auf einer Fahrt mit dem Glacier Express eröffnen.

Glacierexpress - Wintertraum
Lugano - Promenade am See
Glacier Express in Andermatt
Babsy im Glacier Express
Traumhafte Schneelandschaften auf der Fahrt mit dem Glacier Express
Schweizer Winterlandschaft mit Glacierexpress
65. Geburtstag auf der Hütten. Babsy und Taxingo